Seite 2 von 4

Und wieder 9€ Ticket: Ausflug zum Eisenbahnmuseum Dieringhausen

Am 30. Juli haben wir, Agnes, Klaus-Dieter, Rainer, Anton, Horst und ich (Stephan) einen Ausflug zum Eisenbahnmuseum Dieringhausen unternommen. Gestartet wurde mit der S28 ab Kaarster See und dann ging es mit einem RE7 von Neuss nach Köln Messe/Deutz.

Blick auf die Hohenzollernbrücke und den Kölner Dom vom Bahnhof Köln-Deutz aus.

Mit der Regionalbahn RB25, am Ende mit einem Bus, wurde zum Eisenbahnmuseum Dieringhausen in Gummersbach weiter gefahren. Dort haben wir uns umgesehen und mit den netten Leuten geplaudert, die dort ehrenamtlich die Fahrzeuge instand setzen und pflegen.

Blick auf den Historischen Lokschuppen.

Das Museum ist in dem ehemaligen BW-Dieringhausen untergebracht und bietet an vielen Stellen noch das Flair der Deutschen Bundesbahn.

Ein Lastenkarren der DB, vermutlich mit Hanomag 2 Takter, wird inspiziert und weckt Erinnerungen.

Ein schönes Gruppenfoto mit dem neuen, noch nicht final lackierten Emblem des Eisenbahnmuseums darf natürlich nicht fehlen.

Die Ausflugsgruppe (v.l.n.r: Rainer, Anton, Klaus-Dieter, Agnes, Stephan, Horst)
Es gibt immer was zu tun und hier wird gerade die „Waldbröl“ betriebsfertig gemacht!

Viele Eindrücke wurden gesammelt und dann ging es in vollen Zügen zurück in die Heimat, jedoch nicht ohne in Köln noch eine Abstecher in den Dom zu machen und ein Kölsch zu trinken .

Blick auf das Richter-Fenster, leider schwer zu fotografieren

Ausflug nach Wuppertal am 04.06.2022

Es war zu verlockend, das 9€-Ticket auszuprobieren. Deshalb machten sich Horst, Klaus-Dieter und Rainer zu einer Fahrt nach Wuppertal mit den verschiedensten Verkehrsmitteln auf. Regiobahn, Regional-Express, Schwebebahn und Bus wurden für die jeweils 3-stündige Hin- und Rückfahrt benutzt. Die Hinfahrt mit Studium vieler neuer Züge auf denUmsteige- Bahnhöfen verlief sehr entspannt, immer mit Sitzplätzen. Am Ziel in Wuppertal wartete eine Modellbahnausstellung des MEC Wuppertal auf uns. Gezeigt wurden z. T. sehr detailreiche Anlagen verschiedener Spurweiten. Auf der Rückfahrt konnten wir trotz des großen Andrangs auf den Bahnhöfen und in den Zügen weite Strecken auf Sitzplätzen erleben. Nach sieben Stunden Fahr- und Schauvergnügen erreichten wir wieder Kaarst. Unsere Generalprobe mit dem 9€-Ticket konnten wir mit „gut“ bewerten.

17.03.2022 Jahreshauptversammlung

Immer noch unter Corona-Restriktionen konnten wir dieses Jahr unsere Jahreshauptversammlung turnusgemäß wieder im Frühjahr durchführen.

Schwerpunkte der Sitzung waren Vorstandsberichte sowie Ausstellungs- und Personalplanung für das Jahr 2022. Wenn es die Entwicklung der Pandemie erlaubt, wollen wir unsere inzwischen mehrfach verschobene Ausstellung in Kaarst durchführen. Geplant ist das Wochenende 17. und 18.09.2022 in der Realschule Halestraße in Kaarst. Nähere Einzelheiten werden wir frühzeitig in der Rubrik „Termine/Ankündigungen“ bekannt geben.

Digital-Info geht weiter

Es geht weiter mit der Information zum Thema Digitale Schaltung von Weichen, Signalen und Rückmeldern. Auch das Prinzip der Kehrtschleifensteuerung erklärt Stephan auf Papier und an Hand eines Kehrschleifenmoduls.

Nebenan auf der Spielanlage werden später Loks und Wagen ausprobiert und im Gelände findet eine Stellprobe für Kleingärten, Häuser und Verladeeinrichtungen statt.

Besuch bei der IGM Kaarst

26.01.2022

Eine kleine Abordnung der MAK konnte einen Besuch in den neuen Clubräumen der IGM Kaarst, die vor einem Jahr in neue Räume in Neuss umgezogen war, abstatten. Wir wurden herzlich aufgenmmen und konnten die schönen Anlagen (Karlsforst, Hafen, Outlaw Corner) ausgiebig besichtigen. Der Abend endete mit einem harmonischen Gespräch über alte Zeiten und zukünftige Aktivitäten.

Neue Info-Abende

Januar 2022

Im neuen Jahr soll bei Info-Abenden das theoretische Wissen und die praktische Handhabung von modellbahnerischen Themen vertieft werden. Den Beginn machte unser Schriftführer Franz zunächst mit theoretischen Grundlagen der PC-Steuerung . Die praktische Umsetzung soll demnächst auf einer Musteranlage fortgesetzt werden. Dazu bereitet Agnes bereits die Platte für den Aufbau der Demonstrationsanlage vor.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung